Zusatzverkauf im Rehasport

zusatzverkauf_rehasportArtikel in der Body LIFE 11/2016

Zahlreiche Studiobetreiber, die Rehasport anbieten, klagen darüber, dass zu wenige, die an den Rehasportmaßnahmen teilnehmen, bereit sind, für zusätzliche Leistungen zu bezahlen. Auch die Quote derjenigen, die nach Beendigung der jeweiligen Rehasportmaßnahme Mitglied werden, ist nach Auffassung vieler Clubbetreiber viel zu gering. Wie sich das ändern lässt beschreibe ich hier:

pdfZusatzverkauf im Rehasport

Vom Rehakunden zum Vollmitglied – Praxis meets Theorie

praxis_meets_theorieArtikel in der Body LIFE 11/2016

Das Fitnessstudio Fair Fitness PLUS in Aalen hat den Bogen raus. Rehakunden werden dort sehr gerne selbstzahlendes Vollmitglied. Was im Artikel Zusatzverkauf im Rehasport erörtert wird, wird hier erfolgreich umgesetzt.:

pdfPraxis meets Theorie

 

Interesse?

7 + 0 = ?

Mit Leidenschaft umgesetzt!

Rehasport als Zusatzangebot

Artikel in der Body LIFE 9/2016

Neue Herausforderungen sind oftmals mit Unwegsamkeiten verbunden, aber eine positive Entwicklung ist der Lohn für die Investitionen. Was im Artikel „Rehasport effizient umsetzen“ im vorherigen Blogartikel erörtert wird, wurde hier im Fitnesscenter Weckenmann realisiert…..

Weiterlesen

Scheitern Sie nicht an bürokratischen Hürden!

Artikel in der Body LIFE 9/2016

Wenn man sich mit Clubbetreibern über das Thema Rehasport unterhält, kommt es häufig schnell zu Einwänden. Rehasport sei zu kompliziert und die Kooperation mit dem Verein oder dem Dienstleistungspartner zu aufwendig. Wir zeigen Ihnen wie Sie mehr Chancen als organisatorischen Aufwand haben….

Weiterlesen

Im Rahmen der Qualitätssicherung wurde unser Verein gemäß den Vorgaben der Rahmenvereinbarung über den Rehabilitationssport und das Funktionstraining vom 01.01.2011 vom Behinderten Sportverband Niedersachsen geprüft. Die Prüfung haben wir erfolgreich bestanden. Der Sportverband Niedersachsen bedankt sich für die kooperative und vorbildliche Zusammenarbeit.

Prüfung_web

Weiterlesen

Fachartikel von Achim Barth zum Thema Rehasport in der Fachzeitschrift PRÄVENTION by body LIFE 2016

Bild Artikel

Die Nachfrage nach Rehasport steigt. Zahlreiche Kliniken, Physiotherapiepraxen und Rehazentren tragen dieser Entwicklung bereits Rechnung und bieten Rehasport an.

Der „Rehabilitationssport“ wird im IX. Sozialgesetzbuch in § 44 geregelt. Gedacht ist der Rehasport für Menschen mit chronischen Krankheiten oder körperlichen Funktionsstörungen, zum Beispiel Muskel- oder Gelenkstörungen. Priorisiertes Ziel ist es dabei, die Ausdauer, Kraft, Koordination und Beweglichkeit der Teilnehmer zu verbessern und den Behandlungserfolg zu unterstützen. Weiterlesen

Profitieren Sie von einem neuen Vertriebskanal

Der Rehasport boomt. Die Anzahl der ärztlichen Verordnungen steigt von Jahr zu Jahr. Plätze in den Gruppen sind knapp, weil es zu wenig professionelle Rehasport-Anbieter gibt. Wenn nicht Sie zukünftig Rehasport anbieten, wird es früher oder später ihr Wettbewerber tun. Sie verlieren dann Umsatz und potentielle Neukunden. Weiterlesen

Kundengewinnung durch Kooperation

Fachartikel von Achim Barth zum Thema Rehasport in der Fachzeitschrift PRÄVENTION by body LIFE 2016

Bild Artikel

Die Nachfrage nach Rehasport steigt. Zahlreiche Kliniken, Physiotherapiepraxen und Rehazentren tragen dieser Entwicklung bereits Rechnung und bieten Rehasport an.

Der „Rehabilitationssport“ wird im IX. Sozialgesetzbuch in § 44 geregelt. Gedacht ist der Rehasport für Menschen mit chronischen Krankheiten oder körperlichen Funktionsstörungen, zum Beispiel Muskel- oder Gelenkstörungen. Priorisiertes Ziel ist es dabei, die Ausdauer, Kraft, Koordination und Beweglichkeit der Teilnehmer zu verbessern und den Behandlungserfolg zu unterstützen. Weiterlesen

Sie verstehen sich als Gesundheitsdienstleister.
Sie sind auf der Suche nach neuen Umsatzmöglichkeiten.
Sie wollen erfolgreich mit Ärzten und Krankenkassen zusammenarbeiten.

Dann sind Sie sicherlich gespannt, welche Möglichkeiten Ihnen eine Rehasport-Partnerschaft mit Sportplus bietet.

Der Rehasport boomt. Die Anzahl der ärztlichen Verordnungen steigt von Jahr zu Jahr. Plätze in den Gruppen sind knapp, weil es zu wenig professionelle Rehasport-Anbieter gibt. Wenn nicht Sie zukünftig Rehasport anbieten, wird es früher oder später ihr Wettbewerber tun. Sie verlieren dann Umsatz und potentielle Neukunden.
Weiterlesen

Rehasport-Kongress 2016 Netzwerktreffen 2.0 Bald ist es wieder soweit und die Sportplus GmbH & Co. KG lädt Ihre Partner zum diesjährigen Rehasport-Kongress ein. Interaktion und Netzwerken steht auf dem Plan der am Mittwoch, den 30.03.2016 stattfindenden Veranstaltung im Haus des Sports ab 09:00 Uhr in Stuttgart, im Fritz-Walter-Weg 19.

Der Aufbau einer Stammkundschaft sichert oftmals das Überleben eines Unternehmens oder macht dieses zumindest bedeutend einfacher. Doch die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden verändern sich stetig, sodass nur durch eine regelmäßige Adaption der eigenen Produkte und Leistungen das Fortbestehen des Kundenstamms gewährleistet werden kann. Dabei werden diese einerseits von aktuellen Trends und Entwicklungen beeinflusst, andererseits spielt das Alter des Konsumenten eine wichtige Rolle. Letzteres hat zur Folge, dass Unternehmen, insbesondere im Sport- und Fitnessbereich, in Zukunft eine Überarbeitung der momentanen Leistungen vornehmen sollten. Weiterlesen