Fachartikel im Magazin „PT Erfolg“ – Datenschutz in der Physiotherapie

Am 25. Mai wird die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) drei Jahre alt. Seit die Verordnung 2018 in Kraft getreten ist, hat sich einiges getan. Inhaber und Betreiber von physiotherapeutischen Einrichtungen wurden mit zahlreichen Informationen überfrachtet und hörten Horrorgeschichten über Bußgelder und Abmahngefahren. Bisher haben fast alle Physiotherapeuten ihre Hausaufgaben mehr oder weniger erfüllt. Sie konnten sich ja auch kaum dagegen wehren, da rund um die Einführung das Thema überall präsent war.

Wussten Sie, dass auch Notizzettel schon ein Dateisystem sind? Und dafür gilt dann die DatenschutzGrundverordnung. Die Heraus-forderungen in den Therapiepraxen sind eigentlich immer die gleichen. Es gibt typischerweise sieben Datenfallen, die häufig der Grund für Probleme sind. Dazu gehören unter anderem ungeschulte Mitarbeiter, ungesicherte Partner und veraltete Unterlagen. In meinem Fachartikel erläutere ich die sieben größten Datenfallen und gebe praktische Tipps, wie Sie sie vermeiden.

Lesen Sie den ganzen Artikel hier:

Fachartikel PT Erfolg 02/2021

www.pt-erfolg.de
www.physiotherapeuten.de